Pressekategorien
Anzeigen

Tages-Booklet der offenen Informations- und Innovationsplattform weiss‘raum wird live vor Ort produziert

08.10.2009 17:00 Uhr - IT & NewMedia Bei Facebook teilen Bei Xing teilen Diese Seite zu
									Mister Wong hinzufügen Bookmark bei: Google     Druckansicht Drucken
Tages-Booklet der offenen Informations- und Innovationsplattform weiss‘raum wird live vor Ort produziert

Eine flexible Produktionsdrucklösung im Live-Betrieb zeigen Ricoh Deutschland und die InfoPrint Solutions Company als Official Printing Solution Partner des weiss'raum auf der Frankfurter Buchmesse (14. - 18. Oktober).

 

Ein exemplarischer Workflow für den digitalen Farb-Produktionsdruck wird vor Ort die täglich wechselnden Booklets mit einem Überblick über das tagesaktuelle Programm des weiss'raum produzieren. Die gezeigte Lösung beruht auf dem Produktionsdrucksystem Ricoh Pro C900, das typischerweise für Book on Demand, individualisierten Druck oder die Produktion von Kleinauflagen eingesetzt wird. Die Lösung bietet damit allen Interessenten ein konkretes Praxisbeispiel für moderne Medienproduktion.

Flexibles Datenhandling, höchste Druckqualität, automatisierter Produktions-Workflow

In der modernen Medienproduktion kommt es heutzutage vor allem darauf an, dass Lösungen modulartig und damit flexibel und anforderungsgerecht aufgebaut werden können – und zwar ohne Kompromisse bezüglich der Qualität. Hochwertige Drucklösungen sind zudem immer öfter integrierter Bestandteil einer komplexen Multi-Channel-Publikationsstrategie. Deshalb verbindet die Ricoh Pro C900, das Flaggschiff der Pro-Reihe, brillante Farbwiedergabe, hohe Druckgeschwindigkeit und umfassende Konfigurationsmöglichkeiten für die Endverarbeitung. Im Zusammenspiel von Datenhandling, Druck und Finishing können die konkreten Anforderungen von Print-Shops, Hausdruckereien und gewerblichen Anwendern wie Servicebüros oder Direct-Mailing-Agenturen erfüllt werden. Durch das Einbinden von Finishing-Optionen sind unter anderem auch hochqualitative Book on Demand-Produktionen in Kleinauflagen und mit hohem Individualisierungsgrad denkbar. Auf der Buchmesse wird für die Endverarbeitung des Tages-Booklets ein Inline-Finisher Plockmatic BK5010e eingesetzt.

Einzigartige Plattform: weiss’raum

Der weiss’raum wird als erstes Messe-Event angesehen, das sowohl real am Veranstaltungsort Frankfurt als auch virtuell im Netz besucht werden kann und das Interessenten auf diese Weise ganz nach persönlichen Anforderungen und Zeit über unterschiedliche Kanäle hinweg Informationen bietet. Im Auftrag der Frankfurter Buchmesse entwickelte Technologie- und Strategieberater Bernd Zipper, Geschäftsführer der zipcon consulting GmbH, das Konzept für einen Marktplatz zur Vermittlung neuer Ideen und Technologien. „Die Rollen werden neu verteilt: Inzwischen sind Dienstleister und Technologiepartner der Verlags- und Medienbranche wesentliche Innovationstreiber. Sie sind es, die mit ihren Ideen ihren Kunden – den Medienhäusern und Verlagen kommerzieller Druckdienstleister – neue Geschäftsfelder erschließen und bei der Umsetzung zukunftsfähiger Strategien entscheidend helfen", beschreibt Zipper die Situation. „Daher wurde der weiss‘raum als einzigartiger Begegnungsort und Diskussionsforum konzipiert."

Hans Jansen, National Director Production Printing bei Ricoh Deutschland: „Die Besucher der Frankfurter Buchmesse eint das Interesse am Buch. Für Ricoh und die InfoPrint Solutions Company als Lösungsanbieter für digitalen Produktionsdruck ist es besonders interessant, dass ihre integrierten und hochflexiblen Lösungen für Inhaltsmanagement und Publikation im konkreten Kontext gezeigt werden können. Wir bieten damit einen praxisorientierten Blick in die Zukunft des digitalen Produktionsdrucks."

Name und Konzept des weiss‘raums sind der Terminologie der Typografie entlehnt. Dort hilft ein gut gesetzter Weißraum – der unbedruckte Teil einer Seite – den Überblick zu behalten und wichtige Inhalte gezielt und schnell zu erfassen. Auf der Frankfurter Buchmesse ermöglicht der weiss‘raum dementsprechend die Vermittlung praktischer, zukunftsorientierter Inhalte. Bernd Zipper: „An einem Ort wie dem weiss’raum können sich alle treffen und ihr unterschiedliches Wissen einbringen."

Ricoh Deutschland im Kurzprofil

Die Ricoh Deutschland GmbH mit Hauptsitz in Hannover ist ein führender Lösungsanbieter für digitale Bürokommunikation, Produktionsdruck und unternehmensweites Druck- und Dokumentenmanagement. Das Portfolio umfasst Hardware- und Softwarelösungen, Produktionsdrucklösungen, professionelle Service- und Supportdienstleistungen und branchenbezogene Unternehmensberatung (Office Consulting Services) mit dem Ziel der Kosten- und Prozessoptimierung. Ricoh Deutschland ist ein Tochterunternehmen des japanischen Global Players Ricoh. In Deutschland beschäftigt Ricoh rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist neben seiner Hauptverwaltung bundesweit mit zehn Business & Service Centern vertreten.

www.ricoh.de

InfoPrint Solutions Company im Kurzprofil

Die InfoPrint Solutions Company wurde im Juni 2007 als Joint Venture von Ricoh und der Printing Systems Division von IBM gegründet. Die in Boulder, Colorado (USA) ansässige InfoPrint Solutions Company vereint die Stärken von IBM und Ricoh in den Bereichen Entwicklung, Herstellung und Marketing sowie bei der Erstellung strategischer Lösungen für Kunden. Sie ist ein wachstumsorientiertes, globales Unternehmen, dessen strategischer Fokus im Bereich Ausgabelösungen liegt.

www.infoprint.com/de.

Über zipcon consulting

Die zipcon consulting gmbh ist ein ganzheitlicher Technologie- und Strategieberater für die Druckindustrie und Medienproduktion. Langjährige Branchenerfahrung sowie starke Netzwerkpartner aus Praxis, Wissenschaft und Medien machen zipcon consulting zum kompetenten Berater bei der Implementierung neuer Produktionsprozesse und Drucktechnologien  in Unternehmen.

www.zipcon.de

 

Pressekontakt zipcon consulting

Christoph Sahner - communication and strategies

Altheimer Eck 5

80331 München

Telefon +49-89-20 186 18-13

mail@sahner.biz

 

Kontakt für Rückfragen:

Ricoh Deutschland GmbH

Vahrenwalder Straße 315

30179 Hannover

Ansprechpartner:

Tobias Pöschl, Mario Di Santolo

Tel: 0511 / 6742-2517 bzw. 0511 / 6742-294

Fax: 0511 / 6742-264

tobias.poeschl(at)ricoh.de

mario.disantolo(at)ricoh.de

www.ricoh.de

Verantwortlicher Pressekontakt:
Dörfer/Partner Kommunikations-Gesellschaft mbH
Arnulfstr. 33
40545 Düsseldorf
Ansprechpartnerin:
Maike Rose
Tel.: 0211/52301-33
Fax:0211/52301-30
E-Mail: rose@doerferpartner.de
Internet: http://www.doerferpartner.de
PRESSEKONTAKT:
Firma: Ricoh Deutschland GmbH
Agentur: Dörfer/Partner Kommunikations-Gesellschaft mbH

Für die Inhalte einer Pressemeldung ist der jeweilige Autor verantwortlich. DailyNet distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten fremder, verlinkter Webseiten und übernimmt für diese keine Haftung.