Pressekategorien
Anzeigen

vital99plus-Fasten & Fastenwandern auf Lanzarote, der Feurigsten der kanarischen Inseln!

19.07.2009 21:00 Uhr - Tourismus & Reisen Bei Facebook teilen Bei Xing teilen Diese Seite zu
									Mister Wong hinzufügen Bookmark bei: Google     Druckansicht Drucken
Arrecife, Lanzarote - Obwohl die vielleicht faszinierendste der sieben „Inseln der Glückseligen" - wie die Kanaren bereits in der Antike genannt wurden - vom Vulkanismus geprägt ist und sich die Nähe zu Afrika nicht verleugnen lässt, begeistert sie im Winter und Frühling durch bizarre und farbenfreudige Vegetation. Hunderte zum Teil endemischer Pflanzenarten erfreuen das Auge und führen immer wieder zu neuen Entdeckungen inmitten der von Vulkankegeln geprägten Landschaft, deren Erhebungen bis zu 670 Metern faszinierende Aus- und Rundblicke auf eine atemberaubende, den Großteil des Jahres wüstenartige Landschaft erlaubt.
Erleben Sie die starke Feuerenergie der Insel beim Fasten und Wandern auf Lanzarote. Auch falls Sie die Insel schon kennen, werden Sie ganz andere Seiten an ihr entdecken: Sechs abwechslungsreiche, geführte Wanderungen, bei denen Sie sämtliche Regionen der Insel kennenlernen können, erwarten Sie in dieser vital99plus-Fastenwanderwoche.
Beim Wandern durch Sukkulentenfelder, unter Palmen oder über aussichtsreiche Bergpfade erschließt sich Lanzarote auf besondere Weise. Wie sonst könnte man (besser) den einmaligen Charakter und die tiefe Ruhe der Vulkanlandschaften eindrucksvoller und intensiver erleben?
Ambitionierten Fastenwanderern sind Lanzarotes grüne Schwesterninseln oftmals bekannter. Zu Unrecht, wie Sie feststellen werden, denn Lanzarote hat so Einiges zu bieten, was man auf den anderen Kanaren vergeblich sucht.
Unter anderem: El Risco de Famara, Monte Corona, Caldera Blanca, Los Ajaches, El Golfo, die Playas de los Papagayos sowie das Tal der 1000 Palmen… - und natürlich der legendäre Timanfaya Nationalpark, deren Feuerberge der unvergessliche César Manrique mit seiner Arbeit geprägt und damit gezeigt hat, dass die vulkanische Vergangenheit keineswegs düster sein muss. Denn Fasten & Wandern auf Lanzarote bedeutet natürlich auch, auf den Spuren César Manriques zu wandeln und sich mit seinen Ideen der harmonischen Gestaltung von Räumen aus Lavagestein vertraut zu machen. Seine enge Freundschaft mit dem Inselpräsidenten ermöglichte ihm, auf seiner Heimatinsel, aber auch auf La Gomera und Teneriffa seine Vorstellungen auf einzigartige Weise umzusetzen. So stehen die Besichtigung der von ihm geschaffenen Kunstwerke "Mirador del Rio", "Jameos del Agua" oder "Cuevas Verde" und "El Diablo" im Nationalpark Timanfaya mit seinem aktivem Vulkanismus ebenfalls auf dem Programm. 1824 fand der letzte Vulkanausbruch auf Lanzarote statt, 1993 wurde die Insel zum Biosphärenreservat erklärt.
Wir entdecken außerdem den Möwenpfad hoch oben in der Felswand des Famara Kliffs und erkunden den Nationalpark des Ajaches Gebirges. Die riesige Caldera Blanca und die Vulkane von Mancha Blanca erwarten uns.
Eine andere Wanderung kann uns rund um das blühende Tal der 1000 Palmen führen. Für ganz abenteuerlustige Gruppen wird zudem eine unterirdische Wanderung durch die touristisch unbekannten Lavatunnel des Monte Corona angeboten.
Nach der Wanderung locken täglich wechselnde traumhafte Strände zum Baden und Entspannen. Ausflüge zu den schönsten und interessantesten Plätzen und Orten der Insel, auf Wunsch auch eine Schiffstour zur Insel Graciosa mit Wanderung und Badestop.
Der Tanz auf dem Vulkan - den Elementen ganz nah!
Wer einmal am Kraterrand des Vulkanes Monte Corona gestanden hat, wird dieses Erlebnis sicherlich nicht so schnell vergessen. ....und steigen wir dann noch mit "Fackeln" in eine touristisch nicht erschlossene Höhle ein, so sind alle "Entdecker" restlos begeistert - und beinah überzeugt, diese Höhle soeben selbst entdeckt zu haben! Und tatsächlich gibt es kilometerlange unterirdische Lavahöhlen auf Lanzarote, von denen viele völlig unerschlossen sind.
An kaum einem anderen Ort auf den Kanaren sind die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft so hautnah zu spüren, so allgegenwärtig wie auf Lanzarote. Und obwohl die Insel vom Tourismus lebt und stolz darauf ist, hat sie fernab der touristischen Zentren ihre Authentizität zu wahren gewusst, hat man die Gratwanderung zwischen Tradition und Moderne geschafft, und die Gestaltung der Insel und vieler Häuser und touristischer Einrichtungen ist durchweg gelungen.
Überraschend für viele: Selbst Landwirtschaft wird hier betrieben! Über Jahrhunderte haben die Einheimischen es geschafft, dem kargen Boden Wein und andere landwirtschaftliche Güter abzuringen, indem sie geschickt die Fähigkeit der Vulkanasche nutzen, Wasser zu speichern und allmählich wieder abzugeben.
Auf uralten Pfaden durch Lanzarote
Wegen seiner Schönheit berühmt ist zum Beispiel der alte Camino de Guatifay, ein altertraditioneller, in Fels gehauener Bergpfad, den seit Urzeiten die hiesigen Fischer nutzten, um über das Famara-Kliff hinab zu den rötlich schimmernden Salinen von Río und zur einsamen Playa del Risco zu gelangen.
Wandern zu abgelegenen, traumhaften Badebuchten
Zu diesen wunderschönen, abgelegenen Buchten und Strandabschnitten führen häufig nur kleine Wege und steile Pfade. Umso schöner ist dann das erfrischende Bad in den Wellen des hier türkisfarbenen leuchtenden Atlantiks.
Die vital99plus-Fasten-Wandern-Woche führt Sie bei so bei angenehmen (leichten) Wanderetappen von 3 - 5 Stunden durch die herrliche Landschaft Lanzarotes (und natürlich auch in die Feuerberge)!
Ein möglicher Besuch und eine Wanderung auf der im Norden vorgelagerten Insel La Graciosa kann diese Fastenwanderreise abrunden. Wandern auf Lanzarote - einfach unvergesslich!
Wanderniveau: leicht bis mittel
Meist gute Wege in leichtem Gelände, Gehzeiten 3 - 5 Stunden pro Tag. Auf- und Abstiege von 200 m bis 400 m, nur vereinzelt mehr. Geringe bis mittlere Anforderungen an Kondition und Trittsicherheit. Auch geeignet für Teilnehmer, die sonst nicht oder nur wenig wandern.
Erleben Sie ein blühendes Lanzarote in den Monaten Februar, März, April…!
Weitere Informationen, Termine, Preise und Details finden Sie auf der Webseite  http://www.vital99plus.com/fastenwandern_lanzarote.htm
Verantwortlicher Pressekontakt:
Corsicareiki
Residence Prunelli 1
20138 Porticcio
andre.restau @ infonie.fr
http://www.vital99plus.com
0034 669 828 471
PRESSEKONTAKT:
Firma:
Agentur:

Für die Inhalte einer Pressemeldung ist der jeweilige Autor verantwortlich. DailyNet distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten fremder, verlinkter Webseiten und übernimmt für diese keine Haftung.